Zum Riesen-Weihnachtsbaum

Der Riesen-Weihnachtsbaum mit seinen 100 000 energiesparenden LED-Leuchten erfreut bis ins neue Jahr, mit seinem Lichterglanz. Eigentlich sollte der Baum vor dem Pflege-und Betreuungszentrum im Zuge der Umbauarbeiten am Kaiserhof fallen – zu Gunsten von Parkraum. Ein Mitarbeiter meinte aber: „Das wäre ein schöner Weihnachtsbaum.“ Tanja Wicker-Carciola fand Gefallen an der Idee. Aus dem Gedanken erwuchs der Wunschbaum-Weihnachtsmarkt: Ein Unterfangen, das eine Menge Geld kostete. Aus der Schweiz rückte eine Spezialfirma an, um den Riesenbaum zu verkablen. Jedes Jahr müssen seitdem mit hohem Aufwand die Vandalismus-Schäden behoben und eine Menge LED-Leuchten ersetzt werden. Der Zypresse scheint der Trubel nichts auszumachen, denn der Baum wächst jedes Jahr etwa 30 Zentimeter.